Intensive Training Program:
Emergence in Organisations

Strategie und Innovation neu denken

Nächster Ausbildungsstart Januar 2022!

The art of fostering conditions for emergence

In dieser intensiven, insgesamt 12-tägigen Präsenz-Ausbildung bekommen Sie alles an die Hand, was Sie wissen und können müssen, um Innovation, Selbstorganisation und Selbstgestaltung in Ihrer Organisation zu ermöglichen. Selbstführung, Netzwerkverständnis sowie die wichtigsten Grundlagen zu Emergenz und Transformationsprozessen sind nur einige der Bausteine dieser Ausbildung.

Über den offenen Austausch zwischen verschiedenen Organisationen kann Neues entstehen.

Thraustochytrien bilden Netzwerke

Why Emergence?

Emergenz bezeichnet das Entstehen neuer Strukturen, Eigenschaften, Prozesse und Zustände aus dem Zusammenspiel einzelner Akteure – Selbstorganisationsprozesse auf Basis vernetzter Strukturen.

Das Wissen um Emergenz und die dabei beobachtbaren Dynamiken ist essenziell in dem immer komplexer werdenden, dynamischen Umfeld unseres Wirtschaftens.

Aufbau und Inhalte der Ausbildung

Modul 1 Emergenz & Komplexität

  • Innovationstheorie
  • Emergenz und Sozialdynamikmodelle
  • Komplexität
  • Tipping Points
  • Deutungsmuster
  • Bedeutung vonSchnittstellen
  • Fraktale Organisationen
  • Emergenzanalyse
  • Implikationen für Führung von Organisationen

Modul 2 Emergenz in Gruppenprozessen

  • Kongruente Kommunikation
  • Konstruktivistische Beziehungsgestaltung
  • Deep Listening
  • Umgang mit Widerständen und Konflikten
  • Framing & Tonesetting in der Moderation
  • Gruppendynamiken verstehen
  • Selbstorganisationsprozesse befördern
  • Mikropolitische Prozess

Modul 3 Selbstführung als Basis

  • Haltung & Strategien für die Führung in Ungewissheit
  • Emotionale Agilität & Emotionale Intelligenz
  • Kreative Adaptivität
  • Embodiment , Körperarbeit & Selbstregulierung
  • Arbeit mit den eigenen Anteilen
  • Dekonstruktion eigener Glaubenssätze und Grundannahmen
  • Resilienz

Modul 4 Transformations- und Organisationsdynamik

  • Antifragilität
  • Kohärenz
  • Risikomanagement
  • Innovation und Unternehmenskultur
  • Agile Methoden und Projektplanung
  • Multiperspektivität und Diversität
  • Partizipationsprozesse
  • Bedeutung und Einsatz von Narrativen
  • Transparenz und Durchlässigkeit

Für wen ist die Ausbildung?

  • gestaltende Position in Organisationen
  • Vorwissen zu Moderation und Führungsansätzen
  • neugierig und undogmatisch
  • Soziale Intelligenz
  • Bereitschaft sich selbst zu hinterfragen

Umfang der Ausbildung und Termine

  • 3 Präsenzmodule à 4 Tage in den oberbayerischen Bergen
  • Termine Frühjahr 2022: 27. -30. Januar/18.-21. März/19.-22. Mai
  • Termine Sommer 2022: 7.-10. Juli/15.-18. September/10.-13. November

Rahmenbedingungen und Kosten

  • Maximal 9 Teilnehmer*innen je Ausbildungsgang
  • Veranstaltungsort: Teamhaus in den Bergen bei Oberaudorf
  • Kosten: 8900 inkl. aller Unterlagen, Materialien, Zertifikat, Supervision zzgl. MwSt. und Unterkunft/Verpflegung (Stipendien möglich auf individuelle Anfrage)

Über den Seminarort

Das Bergbauernhaus von 1458 wurde bis Anfang 2019 liebevoll restauriert und modernisiert. Der Felixhof bietet eine Mischung aus Hüttenatmosphäre und geschmackvollem Seminarhaus,  das es den Teilnehmern erlaubt, sich in einem ungezwungenen Umfeld intensiv mit den Ausbildungsinhalten auseinanderzusetzen. Der Felixhof ist 50 Minuten von München entfernt, vor Kufstein gelegen. Alle Zimmer sind individuell gestaltet. Die Verpflegung ist saisonal, regional und auf Wunsch vegetarisch/vegan.